Metalle

LUDWIG METALL VERARBEITET BAUSTÄHLE, LEICHTMETALLE UND SONDERMETALLE

Faszination Metall

Metalle sind die ältesten Werkstoffe, die von Menschen eingesetzt werden. Das reicht weit bis vor Christi Geburt zurück: Bei dem legendären Fund des „Ötzi“ fand man auch eine Axt aus Metall und konnte verifizieren, dass diese ca. 5.300 Jahre alt ist. – Metalle sind also des Menschen Begleiter über viele Jahrtausende. Immer hat sich der Mensch die Vorzüge des Metalls anderen Materialien gegenüber zunutze gemacht. Die Anwendungen sind über mehrere tausend Jahre vielfältig: Zahlungsmittel wie Münzen, Schmuck oder Gebrauchsgegenstände wie Kannen, Krüge und Trinkbecher. Auch im Jagd- oder Verteidigungsbereich wurde immer traditionell auf Metalle zurückgegriffen.

Wenn ein Werkstoff über die Dauer von mehr als 5.000 Jahren immer wieder verwendet wird, gibt das einen Eindruck der uneingeschränkten Eignung und Zuverlässigkeit des Metalls bei der Verrichtung der ihm zugedachten Aufgaben.
Unterschiedliche chemische Elemente als Rohstoff in verschiedenen Arten auf der Erde vorkommend, werden heute – wie damals – abgebaut und durch Zugabe von Legierungsbestandteilen den individuellen Bedürfnissen des Menschen angepasst.

Im Bauwesen verarbeiten wir heute im Wesentlichen die Baustähle, das Aluminium, Chrom-Nickel-Stähle, Messing, Kupfer sowie Zink als sogenannte Sondermetalle.