Stahl

Ludwig Metallbau realisiert kleine und grosse Projekte im Stahlbau

GUT VERARBEITBAR

Ein für die Schlosserei bzw. den Stahlbau entscheidender Vorteil gegenüber anderen Werkstoffen ist die ausgesprochen gute Fügbarkeit von Baustahl.

Auf entsprechenden Maschinen lassen sich die Stähle sägen, bohren, drehen, fräsen. Auch Bleche lassen sich kalt verformen, sowie schneiden oder abkanten und alles kann dann zu einem kompletten Bauteil verschweißt werden. Mit kaum einem anderen Werkstoff lässt sich also so universell und auch so präzise planen und bauen. – Sogar die klassische Umformung von Stahl durch das Schmieden wird heute noch praktiziert. Jedoch ist das hierfür erforderliche Fachwissen nur noch ausgebildeten Schmieden zugänglich, die dann unter hohem Einsatz an Arbeitszeit den Stahl mit Hammer und Amboß in die unglaublichsten Formen bringen können. Schmieden von Stahl wird von Ludwig Metall heute nicht mehr angeboten.

UNSEREN KUNDEN VERPFLICHTET:

Alle Metalle, die wir bei Ludwig Metall für Ihre Aufträge verarbeiten, verfügen über die gleichen wesentlichen Vorzüge: Zu diesen zählen die gute bis sehr gute Verformbarkeit, ihre Fügbarkeit wie Schweißen oder Löten und eine allgemein hohe Festigkeit. Hierdurch wird dem Architekten oder Bauherrn erst ermöglicht, seine Ideen vor allem unter ästhetischen Gesichtspunkten in die Tat umzusetzen.

Die zur Verfügung stehenden Stahlsorten sind vielfältig. Deren Verwendung richtet sich folglich nach den gewünschten Ergebnissen. Die Stahlsorten unterscheiden sich durch ihre vom Hersteller garantierten Eigenschaften, die durch unterschiedliche Zusammensetzung und thermische Behandlung erreicht werden.

Profilverarbeitung

Ludwig Metall kooperiert im Bereich der Profilverarbeitung mit Schüco sowie Schüco Stahlsysteme Jansen – eine langjährige Partnerschaft, die dem Endkunden eine optimale Lösung für sein Bauvorhaben bietet:

  • qualitativ hochwertige Systemlösungen für Fenster, Türen und Fassaden aus Aluminium oder Stahl
  • individuelle Lösungen in Eigenproduktion
  • höchste Standards bezüglich Leistung, Sicherheit, Energieeffizienz und Lebensdauer

Wissenswertes über Stahl

  • Ch. Zeichen: / Legierung
  • Schmelzp.: variabel

Stahl – oder “ Baustahl“ – wie er korrekterweise genannt wird, teilt sich im Wesentlichen in die beiden im Metallbau gebräuchlichsten Stähle ST37 und ST52 ein. Die Bezeichnungen durch Einführung der Europanorm sind hierfür heute S235JRG2 bzw. S355J2G3.

Die entscheidenden Vorzüge dieses Materials sind die hohen Festigkeiten, die durch Zulegierung anderer Metalle wie Mangan oder dem Hinzufügen oder Entfernen von Kohlenstoff grundlegend verändert werden können.

Projekte im Bereich Stahlbau