Edelstahl

Ludwig Metall baut Projekte im Edelstahlbau und Brandschutzsysteme

GUTE MATERIALAUSWAHL

Die Feinheit der Oberflächen bemißt sich durch den Schliff in „Korngrößen“ Je höher die Zahl, desto glatter die Oberfläche.

Ludwig Metall rät zu Oberflächen mit feinem Schliff der Korngröße 320. Auf Oberflächen mit dieser Feinheit lassen sich Verschmutzungen viel leichter reinigen als auf rauheren Oberflächen (mit geringerem Korn von z. B. 240 oder nur 180). Bei Edelstahl-Handläufen würde eine zu rauhe Oberfläche durch rotierenden Schliff (d.h. quer zur Greifrichtung aufgebracht) Abrieb wie z. B. Handschweiß oder durch kratzende Fingernägel schnell zusetzen und schmierig werden. Bei Außenanlagen setzt sich Schmutz in Verbindung mit Flugrost an rauhen Oberflächen wesentlich fester ab als an glatten. Derartige Stellen sind zwar durch überarbeiten entfernbar; das ist bei großen Oberflächen aber nur eingeschränkt möglich. Weil man mit Bearbeitungsmaschinen nur partiell nacharbeiten kann, führt das meist zu einer Veränderung des Schliffbildes und sieht unschön aus. Deshalb ist ein von Anfang an geplanter, möglichst feiner Schliff immer die bessere Wahl.

UNSEREN KUNDEN VERPFLICHTET:

Alle Metalle, die wir bei Ludwig Metall für Ihre Aufträge verarbeiten, verfügen über die gleichen wesentlichen Vorzüge: Zu diesen zählen die gute bis sehr gute Verformbarkeit, ihre Fügbarkeit wie Schweißen oder Löten und eine allgemein hohe Festigkeit. Hierdurch wird dem Architekten oder Bauherrn erst ermöglicht, seine Ideen vor allem unter ästhetischen Gesichtspunkten in die Tat umzusetzen.

Die zur Verfügung stehenden Edelstahlsorten sind vielfältig. Deren Verwendung richtet sich folglich nach den gewünschten Ergebnissen. Die Edelstahlsorten unterscheiden sich durch ihre vom Hersteller garantierten Eigenschaften, die durch unterschiedliche Zusammensetzung, thermische Behandlung und Nachbearbeitung erreicht werden.

Projektbeispiele

  • Fenster mit polierter oder geschliffener Oberfläche
  • Geländer für Treppen und Balkone, gerade oder gekrümmt
  • Präzisionsteile nach individuellem Kundenwunsch
  • Treppen für Schwimmbäder oder im Meerwasser

Wissenswertes über Edelstahl

  • Ch. Zeichen: / Legierung
  • Schmelzp.: variabel

Edelstahl – richtigerweise als „Chrom-Nickel-Stahl“ bezeichnet – wird im Metallbaubereich in erster Linie dann eingesetzt, wenn Ästhetik, Korrosionsschutz oder Hygiene im Vordergrund stehen. Diese Eigenschaften vereint Chrom-Nickel-Stahl wie kein anderes Material.

Begründet ist die hohe Rostbeständigkeit durch die Bildung einer hauchdünnen Chromoxyd-Schicht, die sich aber auch nach mechanischer Beschädigung wieder neu bildet. Durch geeignetes nacharbeiten läßt sich die Oberfläche wieder regenerieren. Es gilt: Je feiner die Oberfläche, desto besser der Korrosionsschutz.